Mit Motivation abnehmen – 5 Ratgeber kurz vorgestellt

 
Wir fühlen uns nicht wohl, fühlen uns zu dick oder nicht fit. Klamotten passen nicht mehr… also: abnehmen! Aber wie? Vor allem: wie auf Dauer, für immer? Hier ein Ranking der Bücher und Ratgber, die wir getestet haben:
 

1.) Fett verbrennen am Bauch von Anna Mai

Motivation Abnehmen Platz 1In diesem tollen Abnehm-Ratgeber werden 15 Morgenrituale vorgestellt, mit denen der Leser erfolgreich am Bauch abnehmen soll. Ziel ist es, nicht nur einfach abzunehmen, sondern das Wohlbefinden und die Gesundheit insgesamt zu verbessern. Dabei legt die Autorin Wert darauf, dass der Leser mit viel Motivation an das Abnehmen herangeht. Es handelt sich bei diesem Ratgeber nicht um ein klassisches Diätbuch, in dem diverse Rezepte vorgestellt werden. Es geht tatsächlich nur um die Änderung von Gewohnheiten und Ritualen. Wer schon lange überlegt hat, wie er oder sie am Bauch abnehmen kann, der sollte diesem Ratgeber eine Chance geben.

Direkt zum E-Book auf Amazon - Fett verbrennen

 
 

2.) Abnehmen und dran bleiben: Nur nicht die Motivation verlieren von Lara Winterfeldt

Mit Motivation abnehmen Platz 2Diese Autorin sieht Motivation als Hauptgrund für das erfolgreiche Abnehmen. Dabei spielt es laut der Autorin fast keine Rolle, welche Diät- oder Ernährungsform der Leser wählt, er muss lediglich motiviert sein. Denn fehlende Motivation sei letztlich auch der Grund für den oft eintretenden Jojo-Effekt. Man hat einfach keine Lust mehr auf die Diät und lässt die gesunde Ernährung schleifen. Neben dem Buch selbst erhält man als Bonus diverse Formulare zum ausfüllen, sowie gesunde und leckere Rezepte. Wer endlich mit seiner Lieblingsdiät abnehmen möchte und eine Möglichkeit sucht, sich richtig zu motivieren, der wird mit diesem Ratgeber fündig.

Zum Buch von Lara Winterfeldt

 
 

3.) Motivation Abnehmen: Schritt für Schritt stressfrei abnehmen von Ines Scherer

Mit Motivation abnehmen Platz 3Auch in diesem Buch dreht sich alles um Motivation. Es wird dem Leser vermittelt, wie er sein Idealgewicht erreichen und seine Ernährungsgewohnheiten verbessern kann. Auch lästiger Müdigkeit wird der Kampf angesagt. Wer schon mehrmals mit Jojo-Effekten und mangelnder Energie zu kämpfen hatte, dem wird mit diesem Ratgeber geholfen. Am Ende wird man nicht nur schlank und voller Energie sein, sondern man wird auch gelernt haben, sich selbst zu lieben und zu achten. Dieses Buch ist ein toller Motivator für alle, die genug haben von erfolglosen Diäten.

Zum Buch von Ines Scherer

 
 

4.) Motivation zum Abnehmen – Wie Du schnell, gesund und glücklich Dein Traumgewicht erreichst von Jennifer Seibt

Mit Motivation abnehmen Platz 4Jennifer Seibt beschreibt auf nur 42 Seiten, wie man mit ihren Methoden und Übungen effektiv abnehmen kann. Zunächst wird dem Leser vor Augen geführt, warum alle bisherigen Abnehmversuche erfolglos waren. Sodann wird aufgezeigt, warum das Abnehmen im Kopf beginnt und wie man sich selbst für das Abnehmen motivieren kann. Dafür werden 9 Übungen vorgestellt, die in dieser Hinsicht eine Änderung bewirken sollen.

zum Buch von Jennifer Seibt

 
 
 
 

5.) Abnehmen leicht gemacht: Auf die Waage – Freudensprung! von Anders Benson

Mit Motivation abnehmen Platz 5Der Autor warnt, nicht auf Diäten mit vielen Versprechungen hereinzufallen. Er selbst verfolgt einen anderen Ansatz als die klassischen Diäten. So soll die die Methode, mit der man abnehmen möchte, keine Überforderung darstellen. Man sollte realistische Anforderungen stellen, sich also zunächst kleine Ziele stecken. Außerdem sollte der komplette Abnehmprozess unterhaltsam gestaltet werden. Daraus wiederum ergibt sich die Motivation, die ursächlich für den Abnehmerfolg sein wird.

Zum Buch von Anders Benson

 
 
 

Mit Motivation abnehmen – 5 Ratgeber kurz vorgestellt

Abnehmen ist für viele Menschen kein leichtes Unterfangen. Viele Menschen sind nach der fünften oder zehnten Diät mehr als verzweifelt. Während man in der ersten Phase viel Körpergewicht verloren hat, tritt schon bald der verhasste Jojo-Effekt ein. Das Gewicht geht wieder hoch und übersteigt bei einigen Menschen sogar das Ausgangsgewicht. Die Ursache für das Scheiter liegt oft aber nicht nur an der falschen Diät, sondern ist eher an mangelnder Motivation. Während man anfangs in die Diät noch mit voller Motivation reingeht, lässt diese schon nach kurzer Zeit nach. Man wird nachlässig, und weicht dann doch mit kleinen und großen Sünden von den Diät- und Ernährungsvorgaben ab. Verzweifelt wird sich dann in die nächste Diät gestürzt. Wer diesem Kreislauf entrinnen möchte, der sollte sich einem der 5 Motivationsbücher widmen. Mit den dort vorgestellten Methoden wird es dann auch etwas mit dem dauerhaften Abnehmen.
 

Hier geht es zum Hauptartikel Sport Motivation zurück.